Inklusive Berufsbildung in der Republik Moldau digital

Bildquelle: pixabay

In Kooperation mit dem Österreichischen Austauschdienst (OeAD) stellten Sabine Albert und Jure Purgaj von der Pädagogischen Hochschule Wien, Institut für Berufsbildung, schon zum vierten Mal ihre Expertise im Bereich der inklusiven Berufsbildung zur Verfügung.

Im November 2020 fanden insgesamt vier Webinare mit Teilnehmer*innen aus Moldau statt, die dieses Mal wegen der Reisebeschränkungen über Zoom abgehalten wurden.

Am 5.11. fand das erste Webinar mit dem Titel „Leistungsbeurteilung und Kompetenzorientierung“ statt.

Das zweite Webinar mit dem Titel „Forschendes Lehren und Lernen und Flipped Classroom als inklusiver Ansatz“ fand am 12.11.2020 statt.

Das dritte Webinar mit dem Titel „Menschenbilder im Unterricht“ fand am 19.11.2020 und das vierte Webinar mit dem Titel „Individualisierung“ fand am 26.11.2020 statt.  

Bei allen vier Webinaren wurde das simultane Übersetzen über Zoom angewandt, wodurch ein reibungsloser Ablauf durch die Unterstützung der Dolmetscherinnen Nadia Radetchi und Viorica Corlat-Turcanu sichergestellt werden konnte. Auch die Zusammenarbeit mit der Bildungskoordinatorin Elisa Deutschmann war wieder äußerst konstruktiv. 

Kontakt: sabine.albert(@)phwien.ac.at und jure.purgaj(@)phwien.ac.at

#phwien #phwien10 #berufsbildung #nachlese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.